Stars die wir promoten
Keiler Kalle


Homepage: www.keilerkalle.de
Fan-Club:  Kalles-Seite
MySpace:

Top-Songs :
"Hier kommt Keiler Kalle, grins, granz, grunz"
"Kalles Tanzmix"

Biografie:
Ein Internet-Wildschwein wird zum Superstar ...

Was kommt heraus, wenn man „Pig Brother“ und „Deutschland sucht das Superschwein“ mixt? Ganz klar - ein schweinischer Hit mit einem sauguten Interpreten: Keiler Kalle, das singende Wildschwein.
Schon seit März 2004 grassiert im Internet das Wildschweinfieber. Nachdem selbst Medien wie CNN über www.wildtiere-live.de, die Kulthomepage der deutschen Jäger, berichteten, verfallen immer mehr Naturfreunde jedes Alters dem Charme der tierischen Internetstars, die sich rund um die Uhr per Livecam im Freigehege Hellenthal/Eifel beobachten lassen (abwechselnd mit Kalles Bande gibt es auch Heinz den Platzhirschen mit seiner Rotwild-Familie zu bestaunen).

Abermillionen von Zugriffen auf seine Website hat der Deutsche Jagdschutz-Verband bislang gezählt. Aufgrund des riesigen Interesses an intimen Einblicken in den Alltag einer Schweinerotte wurde Familienoberhaupt Keiler Kalle nun ein Song auf den Leib geschrieben, dessen witziges Zeichentrickvideo auch als E-Card schon tausendfach durchs Internet geschickt wird. Mit „Hier kommt Keiler Kalle“ möchte sich der borstige Star Kalle noch tiefer in die Herzen seiner Fans grunzen, äh, singen und dafür sorgen, dass es munter abgeht im Revier ...

Der tierische Party-Song, der bei Frischlingen wie Erwachsenen gleichermaßen gut ankommt, wurde produziert von Hanno Bruhn (Christina Stürmer, Frank Zanders „Hier kommt Kurt“, Diether Krebs’ „Ich bin der Martin, ne“) und rotiert bereits in etlichen CD-Playern von DJs auf Mallorca und hierzulande. Mit „Here comes Wild Boar Willy“ legt Kalle unter seinem internationalen Pseudonym sogar eine englischsprachige Version für alle Fans vor, die ihn von der Site www.wildtiere-live.de/en/ kennen.

Kommt nach den nervigen Krokodilen, Fröschen und Schnuffelhasen nun endlich ein richtig kerniger animalischer Popstar aus dem Unterholz der deutschen Wälder?

Label: