Stars die wir promoten
Jim Reeves


Homepage: Jim Reeves
Fan-Club:
MySpace:

Top-Songs :
"Himmel und Hölle"
"Gogo-Tänzerin"
"Warum glaubst du mir nicht"
"Ein Karussell"

Biografie:
Die Karriere von Jim Reeves (40) begann 1984 bei einem Teilnehmerwettbewerb der Firma C&A. Damals suchte das Unternehmen vier Models für die bundesweite Kampagne: „Der Letzte Schrei „. Jim Reeves gewann von Tausenden Einsendungen das Casting und wurde prompt für die Kino-, TV-, Print- und bundesweite Plakatwerbung engagiert. Es war der Beginn seiner Fotomodel- Laufbahn. Die meisten Modelagenturen jedoch gaben ihm als Model keine Chance, da er nur 174cm groß ist und daher für die Branche zu klein .Jim Reeves allerdings machte sich nichts aus den Absagen der Agenturen und eilte von einem Casting zum nächsten, mit Erfolg. Es folgte eine bundesweite Kampagne nach der Anderen : Firmen wie SONY, ALPECINE FORTE, SWATCH, IN LEDER (Cover), SCHÖLLER MÖVENPICK etc. Alle engagierten ihn für ihren Werbeauftritt. Schnell wurde Jim Reeves ein bekanntes Werbegesicht.
Doch Reeves wollte mehr und entschied sich 1992 eine Ausbildung als Musicaldarsteller in Hamburg zu absolvieren. In Gesang, klassischem Ballett, Schauspiel, Stepp und Fechten wurde er ausgebildet. Bereits während seiner Ausbildungszeit spielte er in diversen TV- und Kinoproduktionen mit. Neben Uwe Ochsenknecht und Moritz Bleibtreu spielte er in der 12teiligen Krimiserie: „Die Gang“ (ARD) mit, sowie eine Rolle in der Krimiserie: „SK- Babies“ (RTL) .
Musikalisch hielt er sich mit Nebenjobs und Studio-Gesangsaufnahmen über Wasser. Er sang einen bekannten Werbetrailer der Drogeriemarktkette Budnikowsky in Hamburg ein. So lernte er auch das Musikbuisness kennen, was ihm immer mehr Spass machte. Seine damalige Agentur stellte ihm das renommierte Produzententeam Franz Plasa ( ECHT ) und Peter Hoffmann (TOKIO HOTEL) in Uelzen vor. Im Tonstudio lernte Jim Reeves schnell, unter professioneller Hilfe, mit Stimme und Ton umzugehen und umzusetzen. Jim und seine Produzenten entschieden sich mit seinen Geschwistern unter 4Reeves eine Schallplatte aufzunehmen. Allerdings zu Beginn noch in Englisch. Insgesamt wurden es 2 Singles (Party, Rythem in me). Beide Singles ereichten die Dance Charts und die 4 Reeves traten in diversen Clubs in Hamburg neben Jocelyn Brown und Adeva auf. Die Plattenfirma war jedoch mit dem Erfolg der 2 Titel unzufrieden und kontaktierte Produzent Harold Faltermeyer (Axel.F.)mit den 4Reeves einen Song aufzunehmen. „Jumpin“ hieß die 3. Single, die einen kleinen Achtungserfolg mit sich brachte. Jim Reeves und seine Geschwister entschieden sich in Deutsch weiter zu texten und singen. In Köln wurde mit neuem Produzent an einem neuen Sound gearbeitet. Ihren ersten großen Auftritt hatten die 4Reeves in Köln beim Konzert Arsch Huh, Zäng Usseinader. Neben Bap, Brings, Zeltinger und Föös rapten sie in Kölsch, Deutsch und wurden so bundesweit bekannt. Danach folgten unzählige TV- Auftritte zum Thema Ausländerfeindlichkeit in Deutschland. Doch Reeves wollte sich nicht aufs Rappen allein beschränken lassen, er wollte singen. Deshalb verließ Jim das Unternehmen 4Reeves und gründete eine Gruppe, die er Sqeezer nannte. Mit von der Partie war die Talententdeckung von Reeves Lori Stern ( BRAVO TV ) heute besser bekannt als Loretta Stern. In dieser Besetzung veröffentlichte das Duo die Debütsingle und Album »Scandy Randy«.Mit Titeln wie "Blue Jeans", "Saturday Night", "Sweet Kisses" und "Without You" waren sie in Deutschland wochenlang in den Charts. Auch international begeisterten sie die Fans mehrfach auf der Pole Position der Charts, holten Gold in Tschechien, Polen und Spanien. Eroberten das Herz der Schweizer, Österreicher und Holländer und wirbelten auch gleich noch den gesamten südostasiatischen Raum auf. Weltweit verkauften Sqeezer von 1995 bis heute mehr als 5 Millionen Tonträger. Im Compilation Bereich waren alle Singles über 10 Millionen Mal verkoppelt.
Mit neuem Image und seiner ersten Solokarriere steht Jim Reeves zurzeit im Studio und produziert seine erstes Schlager /Disco Fox Solo- CD. Seine Komposition und Produktion unterschiedlichster Musikrichtungen, entdeckte er im Jahre 2008 den Schlager Beat. Bei dieser Musik konnte er nun auch sein musikalisches Können als Sänger unter Beweis stellen. Z. zt. Arbeitet er mit Christoph K. an seinem selbst geschriebenen Schlager Debüt Album. Bereits sechs potenzielle Disco Fox Hits sind aufgenommen und das Album soll schnell veröffentlicht werden. Man Darf gespannt sein…


Label: